Knochen-Kompressionsplatte / Acromioclaviculargelenk / seitlich
LOQTEQ®2.7/3.5 Aap Implantate

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Anwendung:

    Acromioclaviculargelenk

  • Knochenteil:

    seitlich

Beschreibung

Das Klavikulaplattensystem 2.7/3.5 ist Teil des LOQTEQ® Plattensystems und wurde entwickelt, um Frakturen an der lateralen Klavikula und am Klavikulaschaft sowie Dislokationen des Acromioklavikulargelenks zu adressieren.


Die vorgeformten LOQTEQ® Klavikulaplatten sind der Anatomie der Klavikula angepasst und jeweils in verschiedenen Längen sowie für rechts und links erhältlich. Die Fixierung der Platten erfolgt mit winkelstabilen 3.5 mm Schrauben.

Bei der LOQTEQ® Superioren Lateralen Klavikulaplatte werden im lateralen Bereich in divergierendem Winkel zudem 2.7 mm Schrauben winkelstabil gesetzt, um eine sichere und stabile Fixierung auch komplexer Frakturmuster zu erreichen.

Die LOQTEQ® AcroPlate® hat einen flachen Haken, der dem akromioklavikularen Winkel optimal angepasst ist. Eine geringe Hakentiefe und die anatomische Form der Platte verhindern ein subakromiales Impingement.