video corpo

Leistenhernien-Hernienprothese
Histoacryl® LapFix Aesculap®

Zu meinen MyMedicalExpo-Favoriten hinzufügen
Leistenhernien-Hernienprothese Leistenhernien-Hernienprothese - Histoacryl® LapFix
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Art des Leistenbruchs:

    Leistenhernien

Beschreibung

Histoacryl® LapFix

Atraumatische Netzfixierung für die laparoskopische Hernienchirurgie

Die atraumatische Netzfixierung empfohlen in den Leitlinien der internationalen Herniengesellschaft [1]
In den letzten Jahren hat sich die atraumatische Netzfixierung mit Gewebekleber immer mehr zum Mittel der Wahl entwickelt.
Die tropfenweise Anwendung von n-butyl-2-Cyanoacrylat ist schnell, führt zu einer geringen Rezidivrate und ist mit einem kurzen Krankenhausaufenthalt verbunden.
Darüberhinaus sind postoperative Schmerzen und Wundinfektionsraten niedrig und lassen den Patienten schnell zur Normalität zurückkehren. [2]

Vorteile
- Einfache Vorbereitung und Handhabung für das OP-Personal sowie den Operateur
- Schnelle Polymerisation des Klebers mit einer starken Haltekraft
- Kosteneffiziente Alternative zu den herkömmlichen Fixierungsmethoden wie Fibrinkleber oder Tacker
- Keine Aufklärungs- sowie Dokumentationspflicht, da ohne humane oder tierische Komponenten

Indikation
- Atraumatische Netzfixierung in der laparoskopischen Leistenhernienchirurgie

[1] https://www.europeanherniasociety.eu/fileadmin/downloads/Rotterdam/HerniaSurgeGuidelinesPART1TREATMENT.pdf
[2] Kukleta JF, Freytag C, Weber M. Efficiency and safety of mesh fixation in laparoscopic inguinal hernia repair using n-butyl cyanoacrylate: long-term biocompatibility in over 1,300 mesh fixations. Hernia. 2012;16(2):152-62.

Weitere Produkte von Aesculap®