Laparoskop / mit Arbeitskanal / gebogen / Pädiatrie
8920.4011 Richard Wolf

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Endoskoptyp:

    Laparoskop

  • Eigenschaften:

    mit Arbeitskanal, gebogen

  • Patiententyp:

    Pädiatrie

Beschreibung

Die neue Technik in der Kinderchirurgie

Bei der Laparoskopischen Einkanal-Varikozelen-Dissektion (LEVD) handelt es sich um ein neues Verfahren im Bereich der Kinderchirurgie. Die "narbenlose" Methode verbunden mit der Senkung des Operationstraumas wird als ambulante Operation durchgeführt.

Im Gegensatz zum bisherigen laparoskopischen Standard-Verfahren in der 3-Trokar-Technik verwendet der Operateur bei der LEVD nur einen Zugang (Single-Port-Technik), durch welchen das Operations-Laparoskop und hierdurch wiederum das Instrumentarium eingeführt werden kann. Als Schlüsselelement für die neue OP-Technik dient das Mini-OP-Laparoskop mit einem integrierten 3,5 mm-Arbeitskanal. Wie alle klassischen Operations-Laparoskope hat auch die Mini-OP-Optik eine Blickrichtung von 0 Grad. Dies ist Voraussetzung für den Einsatz der Hilfsinstrumente, die durch den integrierten Arbeitskanal, also in gleicher Achse, appliziert werden. Das perfekt abgestimmte Operations-Set wird komplettiert durch ein 3,5 mm-Instrumentarium in mono- und bipolarer Ausführung.