Isolator zur Zellenmarkierung- PHL Series
Klasse IIIsterilfür Nuklearapotheke

Isolator zur Zellenmarkierung-
Isolator zur Zellenmarkierung-
Isolator zur Zellenmarkierung-
Isolator zur Zellenmarkierung-
Isolator zur Zellenmarkierung-
Isolator zur Zellenmarkierung-
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Klasse
Klasse III
Anwendung
steril, für Nuklearapotheke, Synthese, für Qualitätskontrolle, zur Zellenmarkierung-
Konfigurierung
bodenstehend
Weitere Eigenschaften
Laminar-Flow

Beschreibung

Steriler Isolator für die zelluläre Etikettierung Die Zellmarkierung in der Nuklearmedizin wird nach den Good Radiopharmacy Practice Standards in der Herstellung von Radiopharmazeutika in der Nuklearmedizin als "extemporane Zubereitungen" eingestuft und muss in einer Laminarflowhaube (Klasse A) in einer Klasse-B-Umgebung oder in einem Isolator, der die Sterilität aufrechterhalten kann, in einer Klasse-D-Umgebung durchgeführt werden. Die zweite Lösung erspart die Einrichtung eines Reinraums innerhalb der Abteilung Nuklearmedizin und gewährleistet den vollen Schutz von Produkt und Bediener. Die Etikettierung erfolgt im Inneren der Box, dank eines Handschuhs an der Hauptwand. Das Material durchläuft die Vorkammer (in Klasse B), damit die Hauptkammer nie in direkter Verbindung mit der äußeren Umgebung steht.

---

* Die Preise verstehen sich ohne Lieferkosten und Zollgebühren und enthalten keine der Zusatzkosten, die aus Installationsoptionen oder Inbetriebnahme resultieren. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die sich je nach Land, Rohmaterialkursen und Währungsvariationen ändern können.